Cannabis Legalisierung Deutschland Wann?

Cannabis Legalisierung Deutschland Wann
Legalisierung könnte erst 2024 in Kraft treten – Auch wenn das Gesundheitsministerium den ersten Entwurf pünktlich im Dezember vorlegt, ist es wahrscheinlich, dass es noch bis mindestens 2024 dauert, bis die Legalisierung wirklich in Kraft tritt. Die Legalisierung ist nämlich nicht nur aufgrund politischer Widerstände kompliziert, sondern auch aus völkerrechtlichen Gründen.

  • Denn Deutschland hat zwei Verträge der Vereinten Nationen ratifiziert, die eine generelle Strafbarkeit für den Anbau, Verkauf und Besitz von Cannabis festlegen;
  • Außerdem würde die Legalisierung gegen EU-Recht verstoßen;

Hier muss eine Lösung gefunden werden, bevor Deutschland die Legalisierung umsetzen kann. Außerdem muss noch geklärt werden, woher Cannabis in großen Mengen und staatlich kontrolliert bezogen werden kann. Hersteller, Händler und Konsumenten müssen sich also noch etwas gedulden, bevor Cannabisprodukte in Deutschland umfassend legalisiert sind.

Ob sich „Wann Bubatz legal?” sich weiterhin als Slogan behaupten kann, bleibt übrigens auch abzuwarten. Spätestens seit der Verwendung durch Politiker wie Christian Lindner und Karl Lauterbach und im ARD-Sommerinterview hat die Phrase spürbar an Popularität eingebüßt.

Gras-Legalisierung ja bitte, aber nur wenn dafür das Wort „Bubatz” für immer unter aller Härte des Gesetzes verboten wird — E L H O T Z O (@elhotzo) July 3, 2022 Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen im Online-Handel informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!.

Wann kommt die Legalisierung in Deutschland?

Übersicht: Verkauf, Besitz, Konsum und Anbau von Cannabis – Was soll erlaubt werden? –

  • Verkauf für Erwachsene ab 18 Jahren
  • Verkauf soll kontrolliert werden
  • Verkauf nur in lizenzierten Geschäften, zum Beispiel bei Apotheken
  • Der Anbau von Cannabis soll für alle Privatpersonen höchstwahrscheinlich weiterhin verboten bleiben
See also:  Wie War Die Wahlbeteiligung In Deutschland?

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten,  lesen Sie hier .