Seit Wann Sommerzeit Deutschland?

Seit Wann Sommerzeit Deutschland

Unterschiedliche Zeiten in Deutschland – Das Ende des Zweiten Weltkriegs führte dann zu einem kleinen Zeitchaos. Als Nazi-Deutschland am 8. Mai 1945 kapitulierte, waren die Uhren bereits auf Sommerzeit umgestellt. In der sowjetischen Besatzungszone wurden am 24.

Mai die Uhren noch eine weitere Stunde vorgedreht – das entsprach der Moskauer Zeit. Und weil die Sommerzeit in den westlichen Besatzungszonen früher beendet wurde, gab es eine Woche lang einen Unterschied von zwei Stunden zwischen den beiden Teilen Deutschlands.

Und es wurde noch komplizierter: 1947 wurde überall im geteilten Land mit dem doppelten Zeitsprung experimentiert: Im April begann die gewöhnliche Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ), im Mai sprang man eine weitere Stunde auf die Mitteleuropäische Hochsommerzeit (MEHSZ), im Juni und Oktober dann jeweils wieder eine Stunde zurück.

  • Ein nur ein durchgeführtes Experiment – 1948 und 1949 gab es noch einmal die gewöhnliche Sommerzeit;
  • Zwischen 1950 bis 1979 drehte Deutschland nicht an den Uhren;
  • Doch schließlich veränderten die Ölkrise und der Druck des europäischen Auslands abermals den Takt: Dahinter stand die Überzeugung, durch eine bessere Nutzung des Tageslichts Energie sparen zu können;

Weil Frankreich und andere europäische Staaten vorgeprescht waren, wurde am 6. April 1980 in beiden deutschen Staaten wieder die Sommerzeit eingeführt, seit 1981 begann sie jeweils am letzten Sonntag im März und endete am letzten September-Wochenende. Bis 1996 wurden die unterschiedlichen Sommerzeitregelungen in der Europäischen Union vereinheitlicht.

Wann wurde in Deutschland die Sommerzeit erstmals eingeführt?

Stand: 22. 10. 2015 12:30 Uhr  | Archiv Seit 1980 werden die Uhren am letzten Wochenende im März von der normalen mitteleuropäischen Zeit (MEZ) auf die Sommerzeit umgestellt. Bereits am 22. Juni 1978 verabschiedet der Bundestag das Zeitgesetz zur Einführung der Sommerzeit.

See also:  Um Wie Viel Uhr Spielt Heute Deutschland?

Wann hat man das erste Mal die Zeit umgestellt?

Zeitumstellung 2015 Sommerzeit deutschland

Die Winterzeit startet: Uhren bitte eine Stunde zurückdrehen! Seit März gilt anstelle der „normalen’ mitteleuropäischen Zeit (MEZ) wieder die mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ).

Wann war die Zeitumstellung 1980?

Dankbarkeit: Am 6. April 1980 wurde in beiden deutschen Staaten die Sommerzeit eingeführt. Die tägliche Stunde mehr an Tageslicht konnte Schlagersänger Howard Carpendale anscheinend gut gebrauchen.