Wie Viel Steht Es Deutschland?

Wie Viel Steht Es Deutschland
DEUTSCHLAND – Italien 5:0.

Wie steht Deutschland Italien?

Liveticker | Deutschland – Italien 5:2 | 4. Spieltag | UEFA Nations League 2022/23 – kicker.

Ist Deutschland bei der WM 2022 dabei?

Wie Viel Steht Es Deutschland – © IMAGO/Steven Paston/IMAGO/PA Images – © IMAGO/Steven Paston/IMAGO/PA Images bundesliga vor 9 Wochen 32 Teams werden vom 21. November bis 18. Dezember 2022 an der WM-Endrunde in Katar teilnehmen – und seit Dienstagabend stehen auch alle Nationen fest, Costa Rica sicherte sich das letzte Ticket. Hier gibt’s alle Teilnehmer auf einen Blick: Europa  Die europäischen Startplätze haben sich Deutschland, Frankreich, Belgien, Spanien, Kroatien, Dänemark, Schweiz, Serbien, England, Niederlande, Portugal, Polen und Wales gesichert. Südamerika Brasilien, Argentinien, Ecuador und Uruguay haben sich als südamerikanische Nationen für das Turnier qualifiziert. Nord- und Mittelamerika/Karibik Kanada, Mexiko , die USA und Costa Rica , das sich im letzten Qualifikationsspiel gegen Neuseeland durchsetzte, vertreten diesen Verband bei der Endrunde.

Was war der höchste Sieg Deutschland gegen Italien?

Spiele der deutschen Nationalmannschaft gegen Italien [ Bearbeiten | Quelltext bearbeiten ] – In den bisher ausgetragenen 37 Begegnungen in 99 Jahren gewann die deutsche Nationalmannschaft 9 Spiele. 13 Spiele endeten unentschieden und 15 wurden von Italien gewonnen. Ein Unentschieden wurde anschließend im Elfmeterschießen für Deutschland entschieden.

Nr. Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Anlass Bemerkungen
0 1 1. Jan. 1923 1:3   Königreich Italien A Mailand ( ITA ), Campo di Viale Lombardia erstes Länderspiel und zugleich erste Niederlage gegen Italien
0 2 23. Nov. 1924 0:1   Königreich Italien H Duisburg , Wedaustadion
0 3 28. Apr. 1929 2:1   Königreich Italien A Turin ( ITA ), Stadio Filadelfia erster Sieg gegen Italien Heinrich Stuhlfauth wird mit seinem 19. Länderspiel Rekordnationalspieler (zuvor Eugen Kipp , der seit 1910 mehrmals alleine/gemeinsam mit anderen Rekordhalter war) erste Rundfunkübertragung eines deutschen Länderspiels
0 4 2. März 1930 0:2   Königreich Italien H Frankfurt am Main , Waldstadion
0 5 1. Jan. 1933 1:3   Königreich Italien A Bologna ( ITA ), Stadio Littoriale
0 6 15. Nov. 1936 2:2   Königreich Italien H Berlin , Olympiastadion erstes Spiel vor mindestens 100. 000 Zuschauern
0 7 26. März 1939 2:3   Königreich Italien A Florenz ( ITA ), Stadio Giovanni Berta
0 8 26. Nov. 1939 5:2   Königreich Italien H Berlin , Olympiastadion erster Sieg gegen einen amtierenden Weltmeister
0 9 5. Mai 1940 2:3   Königreich Italien A Mailand ( ITA ), San Siro
10 30. März 1955 1:2   Italien H Stuttgart , Neckarstadion
11 18. Dez. 1955 1:2   Italien A Rom ( ITA ), Stadio dei Centomila
12 31. Mai 1962 0:0   Italien * Santiago de Chile ( CHI ), Nationalstadion WM-1962-Vorrunde erstes WM-Spiel zwischen zwei früheren Weltmeistern erstes WM-Spiel gegen Italien
13 13. März 1965 1:1   Italien H Hamburg , Volksparkstadion
14 17. Juni 1970 3:4 n.   Italien * Mexiko-Stadt ( MEX ), Aztekenstadion WM-1970-Halbfinale Das „Jahrhundertspiel”
15 26. Feb. 1974 0:0   Italien A Rom ( ITA ), Stadio Olimpico
16 8. Okt. 1977 2:1   Italien H Berlin , Olympiastadion
17 14. Juni 1978 0:0   Italien * Buenos Aires ( ARG ), El Monumental WM-1978-Zwischenrunde
18 11. Juli 1982 1:3   Italien * Madrid ( ESP ), Estadio Santiago Bernabéu WM-1982-Finale
19 22. Mai 1984 1:0   Italien * Zürich ( SUI ), Letzigrund Jubiläumsspiel „80 Jahre FIFA ”
20 5. Feb. 1986 2:1   Italien A Avellino ( ITA ), Stadio Partenio
21 18. Apr. 1987 0:0   Italien H Köln , Müngersdorfer Stadion
22 10. Juni 1988 1:1   Italien H Düsseldorf , Rheinstadion EM-1988-Vorrunde
23 25. März 1992 0:1   Italien A Turin ( ITA ), Stadio delle Alpi
24 23. März 1994 2:1   Italien H Stuttgart , Gottlieb-Daimler-Stadion
25 21. Juni 1995 2:0   Italien * Zürich ( SUI ), Letzigrund 200. Spiel ohne Gegentor, das 100-jährige Jubiläumsspiel des Schweizerischen Fussballverbandes
26 19. Juni 1996 0:0   Italien * Manchester ( ENG ), Old Trafford EM-1996-Vorrunde
27 20. Aug. 2003 0:1   Italien H Stuttgart , Gottlieb-Daimler-Stadion
28 1. März 2006 1:4   Italien A Florenz ( ITA ), Stadio Artemio Franchi höchste Niederlage gegen Italien
29 4. Juli 2006 0:2 n.   Italien H Dortmund , Westfalenstadion WM-2006-Halbfinale
30 9. Feb. 2011 1:1   Italien H Dortmund , Westfalenstadion
31 28. Juni 2012 1:2   Italien * Warschau ( POL ), Nationalstadion in Warschau EM-2012-Halbfinale
32 15. Nov. 2013 1:1   Italien A Mailand ( ITA ), Giuseppe-Meazza-Stadion 100. Länderspiel unter Bundestrainer Joachim Löw
33 29. März 2016 4:1   Italien H München , Allianz Arena Erster Sieg Deutschlands seit mehr als 20 Jahren und höchster Sieg seit 1939
34 2. Juli 2016 1:1 n. , 6:5 i.   Italien * Bordeaux ( FRA ), Stade Matmut-Atlantique EM-2016-Viertelfinale Nach dem Unentschieden der beiden Mannschaften besiegte Deutschland Italien im Elfmeterschießen ; dies war der erste Sieg der deutschen Mannschaft in einem K. -o. -Spiel gegen Italien.
35 15. Nov. 2016 0:0   Italien A Mailand ( ITA ), Giuseppe-Meazza-Stadion Erster Einsatz eines Videoschiedsrichters bei einem Länderspiel der Nationalmannschaft
36 4. Juni 2022 1:1   Italien A Bologna ( ITA ), Stadio Renato Dall’Ara UEFA Nations League 2022/23 Erstes Spiel gegen Italien für Bundestrainer Hansi Flick
37 14. Juni 2022 5:2   Italien H Mönchengladbach , Borussia-Park UEFA Nations League 2022/23 Bisher höchster Sieg 5:2 von 1939 eingestellt. Erster Sieg der DFB-Auswahl in einem Pflichtspiel gegen Italien in der regulären Spielzeit.

Quelle: dfb. de

  • Außerdem traf die deutsche Frauennationalmannschaft seit 1984 28-mal auf Italien , Italien gewann 4-mal und Deutschland 16-mal, darunter das EM-Finale 1997. Acht Spiele endeten remis, wovon je ein EM-Halbfinale im Elfmeterschießen gewonnen und verloren wurde.

Wie oft hat Deutschland gegen Italien verloren?

Italien gegen Deutschland – zum Duell dieser beiden großen Fußball-Nationen kommt es am Freitag (ab 20. 45 Uhr, live im ZDF) in Mailand zum 32. Mal. Nur gegen die Schweiz (51), die Niederlande (40), Österreich (39), Schweden (36) und Ungarn (33) hat die deutsche Nationalmannschaft mehr Länderspiele bestritten.

DFB. de bietet die zehn wichtigsten Fakten, Rekorde und Höhepunkte zum Klassiker zwischen dem Achten und Zweiten der aktuellen FIFA-Weltrangliste. Die Bilanz: Die DFB-Auswahl hat gegen vier Gegner, auf die sie mehr als einmal traf, weltweit eine negative Bilanz.

Wo steht Deutschland im weltweiten Vergleich?

Sie heißen Brasilien, Argentinien, England – und Italien. Von 31 Partien gegen die Squadra Azzurra gewann die deutsche Mannschaft sieben, vier davon mit 2:1. Der letzte Sieg datiert vom 21. Juni 1995, als die Deutschen beim Jubiläumsspiel zum 100. Geburtstag des Schweizer Fußballverbandes in Zürich durch einen Treffer von Thomas Helmer und ein Eigentor von Paolo Maldini mit 2:0 die Oberhand behielten.

  • Neun Spiele endeten unentschieden, 15-mal siegte Italien;
  • In Punkten gerechnet, ergibt dies aus deutscher Sicht einen Schnitt von 0,97 Zählern pro Partie;
  • Lediglich gegen Brasilien (0,8) ist die Quote schlechter;

Das häufigste Ergebnis in Spielen zwischen Deutschland und Italien lautet – ganz Klischee – 0:0. Fünfmal trennten sich beide Teams torlos. Die Turniervergangenheit: Italien ist viermaliger Weltmeister (1934, 1938, 1982, 2006). Zweimal führte der Weg zum Titel über das deutsche Team, im Finale 1982 in Madrid (3:1) und 2006 im Halbfinale von Dortmund (2:0 n.

  • Europameister wurden die Italiener einmal (1968);
  • Anschließend schafften sie es noch zweimal bei einer EM ins Endspiel, 2000 gegen Frankreich (1:2 n;
  • ) und 2012 gegen Spanien (0:4);
  • Auch in WM-Endspielen stehen für die Italiener zwei Niederlagen zu Buche, jeweils gegen Brasilien (1970, 1994);

Deutschland gewann dreimal die Weltmeisterschaft (1954, 1974, 1990) und dreimal die Europameisterschaft (1972, 1980, 1996). Darüber hinaus stand die DFB-Auswahl viermal im WM-Finale (1966, 1982, 1986, 2002) und dreimal im EM-Endspiel (1976, 1992, 2008).

Gemeinsam mit Spanien sind die Deutschen Rekord-Europameister. Die direkten Duelle bei den großen Turnieren sprechen klar für Italien. Hier sind die Deutschen nach acht Vergleichen immer noch sieglos. Immer wenn es beide Teams in Gruppenspielen miteinander zu tun bekamen (viermal), kam ein Unentschieden heraus.

In K. -Spielen zog Deutschland stets den Kürzeren, ob im WM-Finale 1982 (1:3), den WM-Halbfinals 1970 (3:4 n. ) und 2006 (0:2 n. ) oder im EM-Halbfinale 2012 (1:2). Einmal durfte die DFB-Auswahl aber doch jubeln: Das 0:0 im letzten Vorrundenspiel der EURO 1996 bedeutete das Aus für Italien und Deutschlands Weiterkommen.

Am Ende führte der Weg bis zum Titel. Der höchste Sieg: Am 26. November 1939 liegt das DFB-Team in Berlin zweimal zurück, gewinnt aber letztlich mit 5:2. Franz Binder ist mit drei Treffern der auffälligste Spieler.

Es ist mit dem WM-Halbfinale 1970 das torreichste Spiel zwischen Deutschland und Italien. Die höchste Niederlage: Es ist der Tiefpunkt unter Jürgen Klinsmann als Bundestrainer. Am 1. März 2006 kassiert die deutsche Mannschaft in Florenz ein 1:4. Gilardino, Toni, De Rossi und und Del Piero erzielen die italienischen Tore, Robert Huth gelingt acht Minuten vor Schluss wenigstens der Ehrentreffer.

An diesem Abend ist kaum abzusehen, dass sich beide Teams rund vier Monate später im Halbfinale der WM wieder gegenüberstehen werden. Die Schauplätze: Zum dritten Mal treffen die italienische und deutsche Nationalmannschaft am Freitag in Mailand aufeinander.

Hier fand 1923 auch das erste Fußball-Länderspiel zwischen beiden Nationen statt (3:1 für Italien). In Deutschland waren Berlin und Stuttgart am häufigsten Schauplatz dieses Duells – jeweils dreimal. In Berlin ist das Nationalteam gegen Italien sogar ungeschlagen (zwei Siege, ein Unentschieden).

Die größte Kulisse in einem Spiel Deutschland gegen Italien hatte das WM-Halbfinale 1970 im Aztekenstadion von Mexiko City mit 110. 000 Zuschauern. Jeweils 100. 000 Besucher wurden 1936 in Berlin (2:2) und 1955 in Rom (1:2) gezählt.

Die Rekordspieler: Gianluigi Buffon wird am Freitag zum sechsten Mal als Spieler im deutsch-italienischen Vergleich dabei sein. Gleiches hätte auf Miroslav Klose zugetroffen, würde er nicht wegen einer Schulterverletzung ausfallen. Klose wartet noch auf seinen ersten Sieg gegen Italien.

  • Für Buffon, den Rekordnationalspieler seines Landes (137 Länderspiele), stehen gegen Deutschland vier Erfolge und ein Unentschieden zu Buche;
  • Auch Giuseppe Bergomi absolvierte fünf Partien gegen die Deutschen;

Er gewann nur einmal, dies allerdings im wichtigsten dieser Spiele, dem WM-Finale 1982. Auf deutscher Seite standen Lothar Matthäus und Guido Buchwald am häufigsten gegen Italien auf dem Platz – und das immer gemeinsam. Beide erlebten in ihren sechs Begegnungen drei Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage.

  1. Matthäus ist mit 150 Länderspielen auch deutscher Rekordnationalspieler vor Miroslav Klose (130);
  2. Die Rekordschützen: Den deutschen Thron teilen sich zwei große Stürmer;
  3. Gerd Müller und Miroslav Klose kommen auf jeweils 68 Tore im Nationalmannschaftstrikot;

Müller benötigte dafür nur 62 Länderspiele. In Italien ist Luigi Riva die Nummer eins der ewigen Torjägerliste mit 35 Treffern aus 42 Partien. In den direkten Duellen gegen Deutschland traf Gino Colaussi, Weltmeister von 1938, am häufigsten, nämlich dreimal.

Die meisten Tore auf deutscher Seite stehen für Franz Binder zu Buche. Der Österreicher, der von 1939 bis 1941 neunmal für Deutschland spielte, erzielte gegen Italien fünf seiner zehn Länderspieltore im DFB-Trikot.

Die Platzverweise: Zweimal in der deutsch-italienischen Länderspielgeschichte wurde ein Spieler vom Schiedsrichter des Feldes verwiesen. Als erstes erwischte es den Italiener Tarcisio Burgnich, der 1965 beim 1:1 in Hamburg die Rote Karte sah. Thomas Strunz wurde 31 Jahre später beim EM-Gruppenspiel 1996 (0:0) mit Gelb-Rot vom Platz gestellt.

Das legendärste Spiel: Das WM-Halbfinale von 1970 hat als “Jahrhundertspiel” seinen festen Platz in der Fußballgeschichte. 110. 000 Zuschauer machten aus dem Aztekenstadion einen Hexenkessel, sie sahen ein Spiel von seltener Dramatik.

86 Minuten rannte die deutsche Mannschaft dem frühen Rückstand durch Roberto Boninsegna hinterher, unermüdlich angetrieben vom an der Schulter verletzten Franz Beckenbauer. Dann kam Karl-Heinz Schnellinger, “ausgerechnet Schnellinger” (TV-Kommentator Ernst Huberty).

Der Verteidiger und Italien-Legionär flog in eine Flanke und vollendete auf den letzten Drücker volley zum Ausgleich. In der Verlängerung überschlugen sich die Ereignisse. 2:1 Gerd Müller, 2:2 Burgnich, 2:3 Riva, 3:3 Müller – dann der Knock-out, das 3:4 durch Gianni Rivera.

Ein unglaubliches Match, an das noch heute am Aztekenstadion mit einer Tafel erinnert wird. Die Verbände: Der italienische Fußballverband FICG wurde 1898 und damit zwei Jahre vor dem Deutschen Fußball-Bund gegründet. Im FICG sind insgesamt knapp 17. 000 Mannschaften organisiert, in Deutschland sind es mehr als 165.

Wer hat gewonnen Italien Deutschland?

Italien und Deutschland trennen sich 1:1.