Wie Viele Sea Life Aquarien Gibt Es In Deutschland?

Wie Viele Sea Life Aquarien Gibt Es In Deutschland
In unseren acht deutschen SEA LIFE Standorten kommt ihr der Unterwasserwelt ganz nah: Ob Clownfische, Haie, Schildkröten, Seesterne, Seepferdchen oder viele weitere Bewohner – im SEA LIFE findet jeder sein Lieblingstier. Und ganz nebenbei erfährst du bei uns, wie du selbst zum Schutz der Meere oder der Bewohner beitragen kannst! Der SEA LIFE TRUST, Partnerorganisation der weltweit ansässigen SEA LIFE Großaquarien, hat die weltweit erste Belugawal Auffang- und Schutzstation vor der isländischen Küste errichtet. In Zusammenarbeit mit dem WDC ist die “SEA LIFE TRUST Beluga Whale Sanctuary” ein einzigartiges Projekt, mit dem gleichzeitig das Ende der Haltung von Walen und Delfinen in menschlicher Obhut eingeläutet werden soll. Das neue Schutzgebiet ist seit Sommer 2020 das Zuhause von zwei weiblichen Belugawalen, Little Grey und Little White.

Ursprünglich in Changfeng Ocean World in Shanghai (China) beheimatet, wurden die beiden auf dem Luft-, Land- und Seeweg transportiert, um in der Klettsvik-Bucht, einer geschützten, natürlichen Bucht vor der Inselkette der Vestmannaeyjar eine neue Heimat zu finden.

Ihr neuer Lebensraum ist 3,2 km² groß und mehr als 10m tief – in einem natürlichen, sub-arktischen Umfeld, das die für sie passenden Lebensbedingungen bietet. Zur SEA LIFE Trust Webseite.

Welches ist das größte Sea Life in Deutschland?

Hinweis: Bitte berücksichtigen Sie die aktuell jeweils gültigen Zugangs- und Hygienevorgaben aufgrund der Corona-Pandemie. Nähere Infos unter www. visitsealife. com. Tauchen Sie ein in die faszinierende Unterwasserwelt und begeben Sie sich auf eine Reise von den Quellen des Rheins bis in die Tiefen des Pazifischen Ozeans.

  • Mit über 5;
  • 000 Meeresbewohnern in mehr als 50 speziell angelegten Becken und einer Ausstellungsfläche von rund 4;
  • 000 Quadratmetern befindet sich in Oberhausen das größte SEA LIFE Aquarium Deutschlands;
  • Hier können große und kleine Besucher durch einen zehn Meter langen Acrylglastunnel schreiten und aus nächster Nähe den majestätischen Rundkopf-Geigenrochen “Rhina”, verschiedene Haifischarten und die große Grüne Meeresschildkröte “Twiggy” beobachten;

Das 1,5 Millionen Liter fassende Ozeanbecken begeistert viele Besucher von nah und fern. Aber es gibt noch vieles mehr zu entdecken: die größte Haiaufzucht Deutschlands bietet mit dem 148 qm großen Flachwasserbecken,  ideale Voraussetzungen für das Heranwachsen von kleinen Schwarzspitzenriffhaien und verschiedene Rochen.

Hier haben Besucher die einmalige Gelegenheit diese faszinierenden Unterwasser-bewohner beim Großwerden hautnah zu erleben. In der einzigartigen Unterwasserkuppel erhalten große und kleine Entdecker außerdem einen 360 Grad Rundumblick auf den jüngsten Nachwuchs und können Ihnen auf diese Weise besonders nah kommen – ganz ohne nass zu werden.

Alternativ können Sie in einer 15-minütige Tour mit dem Glasbodenboot auch über das tropische Riff schippern. Unser Tipp für Familien: Kombinieren Sie ihren Besuch im SEA LIFE doch gleich mit dem LEGOLAND Discovery Centre direkt nebenan.

Welches ist das beste Sea Life in Deutschland?

Ich habe bereits sieben Aquarien in Deutschland besucht, und das SeaLife in Oberhausen ist bei weitem das Beste und Größte!.

Wo ist das größte Sea Life der Welt?

Georgia Aquarium
Besonderheiten zur Eröffnung weltweit größtes Aquarium
Ort 225 Baker Street, Atlanta, GA 30313
Fläche 81. 000 m²
Eröffnung 23. November 2005
Tierarten 500 Arten
Individuen ca. 120. 000 Tiere
Artenschwerpunkte Fische und andere Wasserbewohner
Besucherzahlen ca. 2,5 Millionen Besucher jährlich
Organisation
Leitung Anthony Godfrey (Geschäftsführer)
Gebäude des Georgia Aquariums, Januar 2006
www. georgiaaquarium. org

Koordinaten: 33° 45′ 45″  N , 84° 23′ 38″  W | | Das Georgia Aquarium in Atlanta ( Georgia ) am Pemberton Place verfügt über 31. 000 m³ Salz- und Süßwasserbecken sowie über mehr als 100. 000 Tiere aus 500 Tierarten und war damit zum Zeitpunkt seiner Eröffnung das größte Aquarium weltweit. Zu den größten Attraktionen zählen vier Walhaie , drei Belugas und zwei Mantarochen. Gefördert und weitgehend finanziert durch eine 250-Millionen-US-$-Spende vom Home-Depot -Mitbegründer Bernard Marcus , wurde das Aquarium auf einem 81.

Ist Sea Life Tierquälerei?

Wie Viele Sea Life Aquarien Gibt Es In Deutschland Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen Die Rochen mögen am liebsten Fleisch in Form von Seelachshappen. © Quelle: Akbaba „Da fehlen 4000 Fische!”, haben Tierschützer dem „Sea Life”-Aquarium 
 vorgeworfen. Schwer 
nachzuvollziehen. So ein Zählappell im Haifischbecken ist gar nicht so 
einfach, wie der Blick hinter die Kulissen zeigt. Share-Optionen öffnen Share-Optionen schließen Mehr Share-Optionen zeigen Mehr Share-Optionen zeigen Hannover.

In Jojos Augen spiegelt sich der Rochen. Amutig schwebt er durch das Wasser auf die Dreijährige zu. Unwillkürlich presst sie ihre Hand gegen die Acrylglasscheibe. Nur die knapp fünf Zentimeter Kunststoff trennen das Mädchen jetzt noch von dem Meerestier.

Dicht gleitet es an der Scheibe hinauf, beschreibt einen Bogen und ist ein paar Flossenschläge später schon wieder zwischen anderen Fischen verschwunden. Fasziniert blickt ihm Jojo hinterher und reagiert nicht einmal, als ihre Mutter ruft. Weiterlesen nach der Anzeige Weiterlesen nach der Anzeige Doch nicht jeder steht der Haltung von Fischen in Aquarium wohlwollend gegenüber.

Die Tierschutzorganisation PETA warf dem „Sea Life” Hannover kürzlich vor, 4000 Tiere innerhalb der vergangenen fünf Jahre „verloren” zu haben. So groß sei der Unterschied zwischen der Bestandsliste und den Angaben über verstorbene und weitergegebene Tiere.

Das Aquarium wies die Anschuldigungen zurück, es gebe keine Hinweise darauf, dass die Sterblichkeitsrate der Tiere in den Becken höher sei als in der Natur. Bei einem Besuch im „Sea Life” Hannover zeigt sich, wie leicht ein Fisch der Statistik entwischen kann.

Man merkt deutlich, dass Ferien sind. Kinder wuseln durch die Gänge, drücken ihre Nasen an die Aquarienscheiben und zerren die Eltern kreuz und quer durch die Gänge, um ihnen besonders schöne Tiere zu zeigen.

Sechs Jahre sind vergangen, seit das „Sea Life”, das zur gleichnamigen Aquarienkette der britischen Merlin Entertainment Group gehört, seine Pforten im einstigen Regenwaldhaus geöffnet hat. Zu Beginn war der Ansturm so riesig, dass die Besucher bis zu zwei Stunden auf den Einlass warten mussten.

  • Heute geht es schneller, doch zur Öffnungszeit um 10 Uhr bildet sich trotzdem eine kleine Schlange am Eingang;
  • Offizielle Besucherzahlen für Hannover gibt es nicht, das Unternehmen veröffentlicht nur die Gesamtzahl für alle 39 Aquarien in Europa und den USA;
See also:  Wie Heißen Die 13 Offiziellen Weinanbaugebiete Deutschland?

Demnach wollten rund 15 Millionen Menschen im vergangenen Jahr die Meerestiere sehen. Weiterlesen nach der Anzeige Weiterlesen nach der Anzeige Im „Sea Life” Hannover leben zurzeit rund 3500 Tiere, 160 Arten sind zu sehen. Ein paar davon sind heimische Fische, die auch in der Leine leben.

  1. „Man muss den Leuten ja zeigen, was in den Gewässern vor ihrer Haustür so schwimmt”, sagt David Garcia;
  2. Er ist der Technisch-Biologische Leiter der Aquaristik und damit hauptverantwortlich für die Lebewesen in den 37 Aquarienbecken;

Im ersten Becken gleich hinter dem Eingang zieht ein Karpfen seine Kreise. Er stammt aber nicht aus dem Maschsee, sondern von einem Züchter. „Dessen Fische landen entweder auf dem Teller oder bei uns”, witzelt Garcia. Der überwiegende Teil des  „Sea Life” zeigt die Wasserlandschaft des südamerikanischen Amazonasgebietes, der Karibik und des Pazifiks.

Da gibt es bunte Clownfische – alte Bekannte, wenn man den Animationsfilm „Findet Nemo” gesehen hat. Aber auch kleine Haie, Seepferdchen und sogar eine Meeresschildkröte ziehen im Salzwasser ihre Bahnen.

Die Schildkröte heißt Oscar und hat eine Vorliebe für Broccoli. Mit einer Plastikzange reicht Pfleger Garcia Oscar kleine Gemüsestücke ins Wasser. Gierig schnappt die Schildkröte danach und hält Ausschau nach mehr. Die Besucher können Garcia nicht sehen, denn der gläserne Tunnel, in dem sie Oscar und seine Mitbewohner beobachten, liegt komplett unter der Wasseroberfläche.

Bei den Rochen dagegen können sie zuschauen, wie Pflegerin Dina Sündermann die Fischstücke ins Becken wirft. „Man mag es nicht glauben, aber Fische haben auch ein Zeitgefühl”, erklärt sie. „Die wissen genau, dass ich gegen 11 Uhr mit dem Frühstück komme.

” In der Tat herrscht schon Aufruhr im Becken, obwohl von Sündermann noch nichts zu sehen ist. Als sie dann aber den grünen Plastikkoffer auf die Balustrade stellt, flitzen gleich noch ein paar mehr Fische aus den Felsnischen. Die Bewohner des „Sea Life” bekommen kein Streufutter, wie man es aus der Zoohandlung kennt, sondern richtigen Fisch.

  1. In großen Eistruhen und Kühlschränken lagern beutelweise Sardinen, Muscheln, Garnelen und Seelachsfilets;
  2. Ein süßlich durchdringender Fischgeruch schlägt jedem entgegen, der den Raum betritt, in dem Garcia und seine Kollegen das Futter vorbereiten;

„Wir füttern immer zu, damit die Fische, obwohl sie sich normalerweise verstehen, nicht plötzlich zu Fressfeinden werden”, sagt er. Nur selten hat ein Fisch ein Becken ganz für sich allein. Meist leben mehrere Arten in einem Aquarium. Weil es hübscher anzuschauen ist.

  • Und weil sich ein kleines Ökosystem bildet;
  • So leben etwa Putzerfische bei den Korallen, weil sie deren Parasiten fressen;
  • Das Ökosystem mag auch ein Grund für den großen Unterschied zwischen der Bestandsliste und der Sterberate des „Sea Life” sein;

„Wir kontrollieren jeden Morgen, ob tote Tiere im Wasser treiben”, sagt Garcia. Aber so viel Zeit lassen sich die anderen Beckenmitbewohner in der Regel nicht, um den Kadaver zu verspeisen. Ein stiller Tod, unbemerkt von jeder Statistik. Weiterlesen nach der Anzeige Weiterlesen nach der Anzeige Nicht einmal Garcia kann genau sagen, wie viele Tiere zurzeit im „Sea Life” leben.

  1. Jedes Jahr im Frühjahr veranstaltet das Aquarium eine große Inventur und lädt Schulklassen zum Mitzählen ein;
  2. Doch auch viele Augen sehen nicht jedes Tier;
  3. Alle Exemplare für den Zensus aus dem Becken zu fischen ist keine Option;

Entweder macht man ein Foto, oder es setzt sich eben jemand eine Weile vor die Aquariumscheibe und zählt. Dopplungen und Übersehen inbegriffen. Den Großteil seiner Fische bekommt das Sea Life aus der Zentrale in Großbritannien, aus anderen Aquarien oder von Fischern.

Hieran nehmen Tierschützer immer wieder Anstoß, weil ihrer Meinung nach die Tiere häufig beim Fang zu Tode kommen. Deshalb betont Garcia, dass das „Sea Life” nur von zertifizierten Fischern kaufe, die von Umweltverbänden akzeptiert würden.

Manche Fischbestände züchtet „Sea Life” in Hannover auch selbst. Ein Bambushaipaar etwa, das in der Rochenlagune lebt, sorgt ständig für Nachwuchs. Dieser wird an andere Aquarien oder Zoos abgegeben. Denn für mehr als zwei Bambushaie ist kein Platz, außerdem droht Inzucht.

Manche Tiere werden aber auch gezüchtet, um später in die Natur entlassen zu werden. Ein Sumpfschildkrötenpaar etwa soll in Zukunft am Steinhuder Meer wohnen. Diese Art ist dort vor Jahren ausgestorben. „Ich finde es gut, dass sich „Sea Life” für bedrohte Arten einsetzt”, sagt Besucherin Miriam Reißnauer.

„Bei dem Gedanken fällt es einem weniger schwer, das teure Eintrittsgeld zu bezahlen. ” von Isabel Christian.

Welches ist das schönste Sea Life?

Kann man in Deutschland mit Haien schwimmen?

Mit Haien tauchen kann man im Ozean – und im Sea Life in München. Um schlimme Unfälle zu vermeiden, müssen die Teilnehmer klare Regeln beachten. Bedächtig gleiten fünfzehn Haie durch das Salzwasser.

Sollte man Aquarien besuchen?

Bodengucker Makrelen (© 2019 Aquarium Berlin) Bunte Clownfische, sanfte Seekühe, elegante Quallenfamilien und skurrile Korallenformationen – die Unterwasserwelt ist nicht nur für Kinder spannend, auch auf Erwachsene üben Aquarien eine große Faszination aus. Wo sonst auch kann man mit der ganzen Familie den gigantischen und bisher wenig erforschten Meeresbewohnern so nah kommen? Moderne und spektakuläre Architekturen, wie Aquarienzylinder, Glastunnel und Panoramascheiben machen einen Aquarienbesuch noch spannender.

  1. Und für Familien mit Kindern, die einen Schlechtwettertag verbringen müssen und etwas Farbe in einen grauen Februartag bringen wollen, ist ein Besuch im Aquarium oft eine gute Lösung;
  2. Die Auswahl an tollen Aquarien in Deutschland ist groß;
See also:  Wie Viele Soldaten Hat Deutschland?

Dabei legen die verschiedenen Aquarien oft ganz andere Schwerpunkte. So geht es im Ozeaneum in Stralsund um die nördlichen Meere, das Sylt Aquarium in Westerland macht die Unterschiede zwischen tropischen Meeren und Nordsee erlebbar und das Aquarium in Berlin setzt auf Artenreichtum und beeindruckende Vielfalt. Foto: Hagenbeck.

Wo kann ich in Deutschland Haie sehen?

Wem gehört Sea Life?

Geschichte und Betrieb [ Bearbeiten | Quelltext bearbeiten ] – Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen ) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. AquaDom des Sea Life Berlin mit Aufzug in der Mitte Die Einrichtungen waren früher im Besitz der britischen Vardon Attractions Ltd. Sie gehören seit 1999 der bei einer Betriebsübernahme durch die eigenen Führungskräfte gegründeten Merlin Entertainments Group. Sie betreibt neben den Aquarien auch andere Attraktionen wie Museen und Freizeitparks und beschäftigt in der Hauptsaison ca.

Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. 13. 000 Mitarbeiter. Sea Life investiert laufend in neue Standorte. Dies begann in den 1990er Jahren mit dem Umbau des historischen Aquariums in Brighton (unter Abschaffung der Delphine).

Die Standorte sind für eine Laufzeit von 10 bis 15 Jahren konzipiert. Danach werden technisch veraltete oder weniger rentable Anlagen wieder verkauft, in England z. in Hunstanton , Southend-on-Sea , Weston-super-Mare , Rhyl und sogar das Stammhaus in Oban (Schottland).

Warum gibt es keine weißen Haie in Aquarien?

Weiße Haie brauchen Platz – Zudem ist es ihnen in Gefangenschaft schlichtweg zu eng. Die Tiere brauchen die konstante Vorwärtsbewegung, damit stets Wasser über die Kiemen strömen kann, so dass sie ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. In Freiheit legen die Tiere enorme Distanzen zurück.

In welchem Zoo gibt es Haie?

Sie gehören zu den Stars der Unterwasserwelt und gleichzeitig zu den wohl mythenumwobensten Lebewesen der Erde – seit dem 16. Januar 2019 ist das Hai-Riff im Aquarium Berlin um zwei Bewohnerinnen reicher: Zwei Schwarzspitzen-Riffhai-Weibchen aus Leipzig sind eingezogen.

Als ein Spezial-Sattelschlepper am Vormittag des vergangenen Mittwochs das Aquarium Berlin erreichte, war die Spannung bei allen Beteiligten groß. Aus dem Zoo Leipzig wurden die beiden Schwarzspitzen-Riffhaie Elke (20) und Susi (6) in Berlin erwartet.

Dank großer Wasser-Tanks mit spezieller Filtertechnik an „Board” des LKWs verlief die kurze Reise für die beiden Hai-Damen problemlos. Dabei ist vor allem der Transport von größeren Meeresbewohnern immer mit einem besonderen Aufwand verbunden. „Die meisten Hai-Arten müssen stets in Bewegung sein”, erklärt Tierarzt und Zoo- und Aquariumsdirektor Dr.

  1. Andreas Knieriem;
  2. „Nur so können sie atmen, da beim Schwimmen automatisch Wasser in ihre Kiemen gespült wird;
  3. ” Die beiden Riffhaie zogen nach ihrer Ankunft direkt in das Haibecken des Aquarium Berlin;
  4. Dort erwarteten sie unter anderem zwei Artgenossen, die beiden Schwarzspitzen-Riffhaie Hugo (20) und Heike (4);

Die Zusammenführung verlief vollkommen harmonisch. Auch im natürlichen Lebensraum schließen sich Haie hin und wieder in lockere Verbände zusammen und treffen daher auch dort regelmäßig auf Artgenossen. Entgegen ihrem Image bei vielen Menschen zeigen Haie selten bis nie ein aggressives Verhalten.

Dennoch werden sie zu Millionen auf brutale Art und Weise gejagt. Vor allem zur Herstellung der berühmten Haifischflossensuppe werden die Tiere gefangen, ihnen am lebendigen Leib die Flossen abgetrennt und sie anschließend zum Sterben zurück ins Wasser geworfen.

Diese Bejagung stellt heute die Hauptursache für den Rückgang der weltweiten Haipopulation dar. Seit der Ankunft von Susi und Elke leben vier Schwarzspitzen-Riffhaie im Aquarium Berlin. Mit einer Körperlänge von etwa 1,20 m ist Elke das größte Tier des Quartetts.

  1. Langfristig kann auf Nachwuchs gehofft werden;
  2. Das Hai-Riff des Aquarium Berlin verfügt über neuste Strömungstechnik;
  3. Wie im natürlichen Lebensraum sind die Berliner Tiere dadurch unterschiedlichen und vor allem wechselnden Strömungen ausgesetzt;

Bei den wöchentlichen Schaufütterungen – immer montags und donnerstags jeweils um 14. 30 Uhr – erleben die Aquarium-Besucher die Haie in besonderer Aktion.

Warum Sealife schlecht ist?

Bewertet 26. Juli 2015 1,5 Std. anstehen um überhaupt rein zu kommen! Schmale Gänge, sehr dunkel und die Kinder hatten nicht die Möglichkeit etwas in Ruhe anzuschauen. Ob diese Menge Menschen in diesem Gebäude den Brandschutzverordung entspricht wäre interessant zu erfahren.

In einem Notfall wären die Masse Menschen wohl verloren. Preise: absolut überteuert Zu den Tieren: es stimmt mich extrem traurig, dass eine derartige Tierhaltung überhaupt erlaubt ist! Fernab von einem annähernd natürlichen Umfeld werden Unmengen von Tieren in viel zu kleinen Becken gehalten! Wer verhaltensgestörte Tiere dort beobachten möchte ist im Sealife Konstanz bestens bedient.

Unmengen von Rochen in einem viel zu kleinen Becken, vom Haibecken gar nicht zu reden! Seepferdchen welche Seegras lieben haben stattdessen Legos im Aquarium woran sie sich festhalten können. Wie pervers! Dass dies vielen Besuchern vielleicht gar nicht auffällt, weil sie die Tiere noch nie im natürlichen Lebensraum gesehen haben kann ich verstehen.

  • Ich kenne die meisten Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum und ich war nur schockiert! Die Betreiber sollten sich schämen! Marketing unter dem Deckmantel des Naturschutzes! sie sollten die Tiere alle freilassen und Besucher sollten erfahren, dass jeder der da ein 2;

Mal rein geht sich der Tierquälerei schuldig macht! Meinen Kindern habe ich erklärt, dass dies ein Beispiel ist, wie Tiere niemals gehalten werden sollten und wenn sie gross genug sind, werde ich ihnen all diese Tiere im Meer zeigen! Genauso wie Menschen rein- und durchgeschleust werden (unwürdig), werden Tiere behandelt.

Was denken Fische im Aquarium?

Fische sind fühlende Lebewesen. Die sozialen und intelligenten Tiere sind neugierig, lernfähig und leiden in der tristen Enge der Gefangenschaft, was oft zu Trostlosigkeit oder Aggressionen führt.

See also:  Wann Spielt Deutschland Handball?

Wie viele Salzwasserfische sind Wildfänge?

99 Prozent der Fische werden wild gefangen – Wie der SWR online  berichtet , werden 99 Prozent der Meeresfische wild gefangen. Der Großteil der gefangenen Fische erreiche jedoch das Aquarium gar nicht, sondern sterbe während des Transports. Wie Viele Sea Life Aquarien Gibt Es In Deutschland Die Aquarien-Fische werden zum größten Teil wild gefangen. (Foto: CCO / Pixabay ) Ein Teil der Fische werde bereits im Fangnetz verletzt und noch auf dem Fangboot aussortiert. Die überlebenden Fische werden verladen und weiter transportiert. Die Meeresfische kommen dabei laut SWR oft in Plastiksäcke, die mit Wasser befüllt sind – Bakterien vermehren sich dort besonders gut.

Wie groß ist das Sea Life Hannover?

Ausflugsziel – Wie Viele Sea Life Aquarien Gibt Es In Deutschland © Sea Life Faszinierende Unterwasserwelt im Sea Life Tauchen Sie ein in ein Meer voller Farben und lassen Sie sich verzaubern! Im Sea Life Hannover begeben Sie sich auf eine faszinierende Reise von der Leine über das karibische Meer bis in den tropischen Regenwald zum Amazonas wo ein schauriges Kuba-Krokodil auf Sie wartet. Erleben und bestaunen Sie mehr als 2500 Tiere aus 160 Arten. Entdecken Sie in bunt schillernden Unterwasserwelten die Lebensräume von Schildkröten, Seepferdchen, Haien, Rochen & Co. ! Den Mittelpunkt Sea Life Aquariums bildet das 300. 000 Liter fassende Ozeanbecken.

Beim Durchschreiten des Glastunnels wandern Sie auf dem Grund des Meeres, während Sie aus einer völlig neuen Perspektive die majestätisch durch das Becken gleitenden Bewohner aus nächster Nähe beobachten.

Neben regelmäßigen Vorträgen und Fütterungen gibt es für Kinder viel auf dem interaktivem Tauchgang durch die Unterwasserwelt zu entdecken. Weitere Informationen zu Öffnungszeiten, Preisen, Sonderveranstaltungen, etc. finden Sie unter www. visitsealife. com/hannover. Wie Viele Sea Life Aquarien Gibt Es In Deutschland Familien-Paket.

Wie groß ist Sea Life Konstanz?

Seit Frühjahr 2019 bieten wir unseren Gästen mit unserem Beluga Dome ein virtuelles 360° Erlebnis: – Tauche ein in die Tiefen der Gewässer vor Island und bestaune die beiden Beluga-Wale Little Grey und Little White, wie sie virtuell ihr neues Zuhause in der Klettsvik-Bucht, einer geschützten, natürlichen Bucht vor der Inselkette der Vestmannaeyjar erkunden.

Wo kann man in Deutschland Haie sehen?

Wie lange braucht man im Sea Life Speyer?

Familie Da jeder hier deinen Senf dazu gibt, möchte ich unter anderem die ganzen Negativen Bewertungen bewerten. Es wurde viel Kritik geübt es sei teuer und zu klein/zu schnell wäre das Vergnügen rum…. Wir hatten die Eintrittskarten erst auf dem Parkplatz gebucht.

  1. Paypal bezahlt, Tickets wurden sofort! digital angezeigt;
  2. Wir mussten im gesamten Innenbereich Maske tragen, fand ich zunächst als übertrieben aber eins nach dem andern;
  3. Maske, stand Mitte April 2022, naja;

Unseren Zeitslot genau getroffen…… Toiletten waren ok. Nix zu beanstanden. Als Fisch und Aquarien Freund ist uns klar das das ganze enorm viel Zeit und Kosten verursacht. Wir haben 2h für den Rundgang beansprucht. Aber jetzt ans Eingemachte!!!! In den ganzen schlechten Bewertungen wird gejammert (!) es sei zu klein und viiiiiel zu teuer.

  • Am Anfang beginnt man mit kleineren Aquarien wo heimische Fische leben;
  • Nicht sehr spektakulär (öder grauer Fisch) aber gehört dazu! Alles für Leute die es interessiert trotzdem spannend und lehrreich! Wir wurden in den zwei Stunden von mindestens 4 „Einlasswellen” sag ich mal, überholt;

Wir haben uns nicht durchdrücken lassen wie es in anderen Bewertungen heißt! Einfach kurz zur Seite gehen, die Becken interessieren ja kaum, aber wozu gehe ich ins Seelive? Naja…. Die Leute welche mit unserem Zeit Slot rein sind haben wir nie wieder gesehen….

  1. Zum Ende hin in dieser großen Röhre, will ich mal sagen, kam eine Großfamilie mit 15 Personen von hinten angerannt;
  2. Abstand? 0,0;
  3. zum Glück trug ich eine Maske;
  4. Nervt als Brillenträger aber jetzt war ich froh eine zu tragen;

Kinder sind Kinder. Respektlosigkeit bei den Eltern werde ich nie verstehen. Also ließen wir uns durch die Röhre drücken und warteten 3,5Minuten. Da war alles leer! Keine Menschenseele mehr zu sehen. Wir zurück in die Röhre und in aller Ruhe alles gesehen. Klasse Erfahrung!!!! Wenn ich natürlich dadurch renne, wie ein Tier im Schlachthof auf der Suche nach einem schnelle Ende, ja dann sind (4/2022) 60€ Eintritt für zwei Erwachsene mit zwei Kinder ein Überteuertes Vergnügen ja.

Wie kommen selbst aus einer Touristenorientierter Region und ich muss sagen, am Ende der Souvenirshop war auch ok. Wie haben haben sogar was gekauft was wir sonst nie tun! Kurzum, wenn man Interesse an der Materie Fisch und einen funken Ahnung von Betriebskosten hat, ist das Geld gut angelegt und keine Verschwendung.

Ein negativ Punkt, in der großen Röhre hatte man mal den Staub von der Scheibe wischen können. Verfasst am 18. April 2022 Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

  • Hallo manuelgF9976HZ, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, uns und den anderen Besuchern ein so ausführliches Feedback zu schreiben;
  • Es freut uns sehr, dass du Verständnis für unsere Preise und Größe hast und wir dir unsere Unterwasserwelt näher bringen konnten, trotz der vielen drängelnden Besucher;

Zu deinem negativen Punkt: Der Tunnel wird täglich von unseren fleißigen Aquaristen gereinigt. Bei den kleinen Teilchen handelt es sich nicht um Staub, sondern um die natürlichen Absonderungen der Tiere und Futterreste. Das lässt sich leider bei dieser Vielzahl an Bewohnern nicht vermeiden 🙂 Wir würden uns sehr freuen dich bald mal wieder bei uns begrüßen zu dürfen und empfehlen dir uns das nächste Mal unter der Woche, außerhalb der Ferien besuchen zu kommen.